31. BSB Speziale Forchheim

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 2344.

Ghostwriting - Nachricht von Sam....

"Ghostwriting" hmm, klingt auch nach Geistern, dem Nervenkitzel beim Lesen schauriger Gruselgeschichten, dem wohligem Schauer, welcher einem beim Anschauen von Filmen dieser Art überlaufen kann, Filmen wie den humorigen Ghostbustern, dem tiefsinnigerem Klassiker "The Sith Sense" oder aber auch dem romantischem "Ghost - Nachricht von Sam", welcher so manchem auch zu Tränen rühren konnte.

Nun, betrachtet man dies einmal etwas weiter gefasst, finden sich viele dieser Emotionen auch in den Schilderungen unserer "Ghostwriter" über die 31. BSB Speziale zu Forchheim wieder.

Insgesamt sorgten zumindest 92 Belgische Schäferhunde nebst Ihren Besitzern dafür, das diese Spezialzuchtschau alles andere als eine Geisterveranstaltung wurde.
Überraschenderweise stellten dabei unsere sonst immer am zahlreichsten vertretenen Tervueren mit "nur" 26 Vertretern das drittstärkste Kontingent.
Erfreulicherweise wurden mit 29 Malinois wieder mehr der kurzhaarigen Vertreter gesichtet, die aber rein zahlenmässig noch durch die 36 Groenendael übertroffen wurden.

Wer, im Tenor unserer kleinen Anlehnung entsprechend, nun wenigstens nasskaltes Wetter und atmosphärische Nebelschwaden erwartete, sah sich aufs angenehmste enttäuscht, den "Gaia" als allumfassender Naturgeist schenkte den Ausstellern und Besuchern schönstes Wetter.

 

Fiktion und Realität....

Geister entammen vielleicht der Fiktion, sicherlich erwiesen sich aber die eine oder andere gedankliche Vorstellung über die 31. BSB Spezialzuchtschau für viele als ebensolche.
Es ist sicherlich nicht unser Anliegen, Kritik um jeden Preis zu üben - denn dies würde der Arbeit und Mühen der Organisatoren nicht gerecht werden, im anderen Sinne verstehen wir Kritik aber auch als Anregung, aus Fehlern zu lernen oder aber auch Abläufe einmal neu zu überdenken.

Errinnern Sie sich beispielsweise an jene Szene aus dem Film "The Sith Sense", als wie aus dem Nichts mit entsprechender Musik unterlegt der Geist eines Kindes erschien und - zumindest wir erschreckt zusammenzuckten?
Ähnlich muss es jenen Ausstellern ergangen sein, welche in freudiger Erwartung anreisten, und dann aufgrund von Fehlern in der Organisation gar nicht erst starten durften ( z.B. Junior Handling).
Vielleicht gilt gleiches aber auch für die Besitzer vieler Tervueren , die gerade aufgrund der Nennung von Herrn Aertgeerts als eingeladenem Richter gemeldet hatten, aber Vorort - aufgrund der Meldezahlen sicherlich Reglementskonform, mit Frau Beenen-Sluijters Vorlieb nehmen mussten.

Und wo wir schon einmal dabei sind, schmunzeln wir heute noch über Bill Murray in den Filmen über die "Ghostbusters", wenn er dem pseudo wissenschaftlichen Ausbrüchen seiner Kameraden herrlich überfordert zu folgen versuchte.
Diese Filmszenen könnten auch an das Geschehen am Tervuerenring errinnern, wo viel Unverständnis bezüglich der Sieger und den Anwartschaften bei einigen Zuschauern und Richtern bestand!




Keine Fiktion war aber die Erwartung, ein schön angelegtes Ausstellungsgelände vorzufinden, auch wenn es im Bezug auf das "körperliche Wohlergehen" sicher noch Steigerungsmöglichkeiten gäbe.
Vielleicht haben wir aber hier auch die Geburt einer Legende erleben dürfen - einer Legende über einen "türkischen Mitbewohner" der auf einer Bierbank mit einem kleinen Grill Rostbratwürste und Kaffee aus der Thermoskanne servierte.

 

Der Geist der Belgierfamilie...

Codiac of black Magics Castle

Scheinbar ist es für das Ausstellungsjahr 2009 bezeichnend, das die große Internationalität - anders als bei unseren Filmtiteln, derzeit weitgehend ausbleibt.
Diese traurige Gewissheit traf leider auch auf die Forchheimer Spezialzuchtschau zu.
Und dennoch durfte sich mit dem französischem Zwinger "de la Prairie de la Sommerau" einer der wenigen angetretenen ausländischen Züchter als der große Gewinner des Tages feiern lassenl

Bei allem jedoch war jener Geist der großen Belgierfamilie zu spüren - ob im an die Spezialzuchtschau angegliedertem Züchtertag, bei der allgemein positiv aufgenommenen Wesensprüfung oder auch in all den vielen Gesprächen am Rande.

Und so, wie man sich am Ende von "Ghost - Nachricht von Sam" über das Happyend freuen durfte, konnten dies auch alle Aussteller, wo wirlich jeder neben Pokalen auch noch das eine oder andere an Präsenten mitnehmen durfte.
Und wenn das nicht genauso sympathisch wie die Helden aus "Ghostbusters" ist...

Die Siegerliste der 31. BSB Spezialzuchtschau

Cheyanne de la Prairie de la Sommerau

  • Rüden Jüngstenklasse: -
  • Rüden Jugendklasse: High Clearings Hjuma
  • Rüden Zwischenklasse: Codiac of black Magic´s Castle CAC
  • Rüden Gebrauchshundeklasse: Aragon vom Wildweibchenstein
  • Rüden Offene Klasse: Sonny Comme un reve noir CAC. Res
  • Rüden Veteranenklasse: Grimmendans Athos
  • Hündinnen Jüngstenklasse: Ronja von den Roten Wölfen
  • Hündinnen Jugendklasse: Dido de la Prairie de la Sommerau
  • Hündinnen Zwischenklasse: Ginger di Terra Meiga
  • Hündinnen Championsklasse: Sunshine de la Prairie de la Sommerau
  • Hündinnen Offene Klasse: Cheyanne de la Prairie de la Sommerau CAC, BoB, BiS
  • Hündinnen Veteranenklasse: -

 

Revue ausgestellter Belgischer Schäferhunde

alle Bilder zur Verfügung gestellt von Caro Kemmetter - vielen Dank Caro .)

 

Wir bedanken uns bei allen "Ghostwritern", die uns mit Ihren mündlichen oder schriftlichen Berichten ein Kaleidoskop der unterschiedlichen Meinungen zur 31. BSB Spezialzuchtschau übermittelten.
In diesem Sinne steht auch unser Titel" Ghost - Nachricht von Sam" stellvertretend für all unsere Ghostwriter!
Wir hoffen, das wir all die zahlreichen Informationen sinngemäß auch inhaltlich wiedergeben konnten!

Ihr Team von "enjoythetervueren"