DKBS Herbstspeciale Thanheim 2007

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1395.

DKBS Herbstspeziale 2007 - Im Zeichen der Burg...

DKBS Herbstspeziale 2007

Im Zeichen der Burg...

Wunderschönes frühherbstliches Wetter mit reichlich Sonnenschein begleiteten die angereisten Belgierfreunde an beiden Tagen einer Ereignisreichen Herbstspeziale 2007.
Einen mehr als angemessenen Rahmen bildete hierbei das wunderschön zu Füßen der Burg Hohenzollern gelegene Gelände, das - sofern man dieses denn aufgrund praktisch nicht vorhandener Wegweiser gefunden hat, Besucher und Teilnehmer gleichermassen begeistern konnte!
Ein ebensolches Lob verdiente sicherlich auch das Angebot an Getränken und Speisen, welches am Abend des ersten Tages zudem auch noch Freunden von Spanferkeln zusätzliche Gaumenfreuden offerierte

 

Teilnehmerzahlen

Das Ausstellungsgelände

Wunderschönes Wetter, weitläufige Ringe - Belgierherz, was willst du mehr...

Mit insgesamt 105 Belgischen Schäferhunden konnte sich die DKBS Herbstspeziale über eine gute Bemeldung freuen.
Der Tervueren stellte dabei mit 64 Teilnehmern das weitaus größte Kontingent, welche in den Offenen Klassen der Rüden ( 18) und Hündinnen (15) auch die jeweils größten Ringe stellten!

Mit der überaus sympathisch agierenden, aus der Schweiz kommenden RichterinFrau Schwarzentruber und dem kurzfristig eingesprungen Richter Herr Reinders (NL) konnten sich die Aussteller auf kompetente Expertisen zu Ihren Hunden freuen.
Gerade Herr Reinders ( der übrigens auch seinem in Insiderkreisen bekannten Ruf des "Favoritenschrecks" Rechnung trug) erfreute die anwesenden Zuschauer mit kurzen Statements zu seinen Bewertungen.

 

Die Sieger - Minnesänger unter sich...

Die überwiegende Mehrheit der vorgestellten Tervueren stammte aus Deutschland und die vermittelten den Zuschauern und Besuchern ein gutes Bild zum derzeitigem Spektrum der deutschen Zucht.
Erfreulicherweise konnten auch beide Titel in Deutschland bleiben.
Neben dem überragenden Chuck von der Feldstiege, der neben dem CAC auch das BOB und BIS für sich gewinnen konnte, setzte sich mit Fely de Laqhorna auch im großen Feld der angetretenden Hündinnen eine aus deutscher Zucht stammende Vertreterin durch!
Ob denn nun dem alten Turnierbrauch folgend der siegreiche Ritter die Hand der Prinzessin erhält?
Wir wissen es nicht, aber vielleicht....

Chuck von der Feldstiege

CAC, BOB BIS "Chuck von der Feldstiege"

Offene Klasse Rüden

Fely de Laqhorna

CAC "Fely de Laqhorna"

Offene Klasse Hündinnen

Titel, Thesen, Temperamente....

de Laqhorna - das ist der Name der erfolgreichsten Tervuerenzuchtstätte der DKBS Herbstspeziale 2007!
In 4 Kategorien stammte der Sieger aus dem Hause de Laqhorna und zudem wurde diese Zuchtstätte auch Sieger der Zuchtgruppen. Abgerundet wurde dieser famose Erfolg noch durch die Gruppensiege zweier weiterer Tervueren, die im Besitz der Züchterin sind!
Wir sagen "Herzlichen Glückwunsch"

 

Revue ausgestellter Tervueren

 

Die Herbstspeziale - mehr als nur eine Ausstellung

Nach dem oben beschriebenen Highlight des ersten Tages der DKBS Herbstspeziale, der Ausstellung, stand der zweite Tag ganz im Zeichen des Sports!
Neben den Klubmeisterschaften "VPG" war hier sicherlich die Ausscheidung des "Deutschen Meisters DKBS" im Agilitydas absolute Highlight, welche in Mona Grefenstein mit ihrer Tervuerenhündin Cleo vom Neunränkle eine verdiente Siegerin sah - herzlichen Glückwunsch zum tollen Erfolg!